Land:

Was Sie wissen sollten...

  • 100% reines und unverdünntes BIO-Kaktusfeigenkernöl
  • Aus marrokanischen Kaktusfeigen gewonnen
  • Im praktischen RollOn für unterwegs
Bio Europa Eco Cert

Kaktusfeigenkernöl BIO

Universelles Schönheitselixier mit einem reichen Verbund essentieller Fettsäuren

  • Produkt
  • Anzahl
  • Preis
Kaktusfeigenkernöl BIO
Airless-Spray 30 ml
-
+
CHF 35.00
Auf Lager, Lieferzeit 2-3 Werktage
Kaktusfeigenkernöl BIO
RollOn 10 ml
-
+
CHF 12.00
Auf Lager, Lieferzeit 2-3 Werktage

Das wertvolle und seltene Kaktusfeigenkernöl in Bio-Qualität aus marokkanischen Kaktusfeigen ist besonders reich an essentiellen Fettsäuren und bekannt für seine intensive Anti-Aging-Wirkung. Das Öl wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd und beugt Irritationen vor. Linolsäure regt das Bilden neuer Hautschichten an und schützt so die Haut vor Feuchtigkeitsverlust und vor Schuppenbildung. Auch bei Neurodermitis wird Kaktusfeigenkernöl empfohlen. 

Kaktusfeigenkernöl schützt intensiv vor freien Radikalen, regt die Bildung neuer Hautzellen an und ist sogar ein Geheimtipp gegen Augenringe und Augenschatten. Schliesslich mildert es erste Linien und Fältchen und ist damit ein wahres Anti-Aging-Wirköl. Kakatusfeigenkernöl zählt zu den teuersten Wirkstoffölen der Kosmetik. 

Das aufbauende, hochwertige Wirkstofföl aus den Samen sonnengereifter, marokkanischer Kaktusfeigen, reich an Antioxidantien, essentiellen Fettsäuren und Sterolen, wirkt restrukturierend und mildert die Anzeichen vorzeitiger Hautalterung. Die Hautstruktur wird verfeinert und deren Elastizität und Spannkraft verbessert.

Kaktusfeigenkernöl ist ein reicher Verbund von essentiellen Fettsäuren. Mehr als 85 Prozent davon sind ungesättigt und damit sehr wertvoll für den menschlichen Körper. Die vorrangig vorkommende ungesättigte Fettsäure ist dabei die Linolsäure. Diese wird sowohl in der Medizin als auch in der Kosmetik für Hautpflegeprodukte verwendet. Sie wirkt bei der Anwendung auf der Haut entzündungshemmend, vorbeugend gegenüber Irritationen sowie schmerzlindernd.

Die Linolsäure regt den Körper zur Produktion von Prostaglandinen an. Dies sind Gewebshormone, welche positiv auf Blutgerinnung, Entzündungen und Schmerzempfinden wirken können. Dies geschieht allerdings nur, wenn man das Kaktusfeigenkernöl auch als Nahrungsergänzungsmittel verwendet.

Sowohl bei der innerlichen wie auch bei der äusserlichen Anwendung wirkt die Linolsäure positiv auf die Neubildung verschiedener Hautschichten. Zum Beispiel wirkt die Linolsäure, und so das gesamte Kaktusfeigenkernöl, hydrophob und schützt die Haut vor Austrocknung und Schuppung.

Als Intensivpflege oder als Alternative zu Gesichtscreme geeignet. 1-2 Pumpstösse Öl auf die Handfläche auftragen, und sanft in das Gesicht einmassieren und eindrücken. 

Für die Haar- und Nagelpflege ist es durch seine revitalisierende Wirkung genauso geeignet wie für die Anwendung auf der Haut. Spröde Nägel werden durch die Behandlung mit Kaktusfeigenkernöl sichtlich glatter und fester, das Gleiche gilt für mit Kaktusfeigenkernöl behandeltes Haar. Weiterhin kann Kaktusfeigenkernöl auch perfekt als pflegendes Massageöl verwendet werden.

Die Hauptanwendungsgebiete des Kaktusfeigenkernöls sind das Gesicht, der Hals und die Hände. Bei der Verwendung als Massageöl oder bei spezieller Verwendung, die dazu dient einen Heilungsprozess zu unterstützen, kann es auch auf weiteren Stellen des Körpers angewendet werden. Öle mit einem hohen Anteil an Linolsäure, wie beispielsweise das Kaktusfeigenkernöl, werden so zur Unterstützung der Behandlung von Neurodermitis-Erkrankungen angewendet, sowohl innerlich wie auch äusserlich.

Die Universität von Palermo führte im Dezember 2003 eine Studie durch, in der die antioxidative Wirkung der Kaktusfeige untersucht wurde. Die Wissenschaftler kamen zum Ergebnis, dass Kaktusfeigen eine stark antioxidative Wirkung haben. Sie erhalten das Redoxgleichgewicht des Körpers (das chemische Gleichgewicht), verhindern Zellschäden durch oxidativen Stress und verbessern den antioxidativen Status auch bei gesunden Menschen. Somit beugt Kaktusfeigenkernöl durch seine wertvollen Inhaltsstoffe Betanin und Indicaxanthin (in Kombination mit den ebenfalls in Kaktusfeigen enthaltenen Vitaminen C und E) dem Zellverfall und der Hautalterung vor.

Eine weitere Studie, durchgeführt im Jahr 2013 von den tunesischen Instituten Laboratory Applications of Chemical Resources und Preparatory Institute for Engineering Studies (IPEIT) ergab, dass die in Kaktusfeigen enthaltenen Flavonoide (Quercetin, Kaempferol und Isorhamnetin) ebenfalls über eine antioxidative Wirkung verfügen und zwar eine noch stärkere als die der (ebenfalls enthaltenen) Vitamine. Kaktusfeigenkernöl ist somit in jeder Hinsicht antioxidativ und beugt der Hautalterung signifikant vor.